AGB Headergrafik

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGENDER

1. Vertragsgegenstand

Heiko Scheile betreibt die über diese Domain ein Portal zum Immoilietausch auf dem gewerbliche Anbieter (Makler, Bauträger etc.) sowie Privatanbieter ihre Immobilien zum Tausch anbieten können.

2. Leistungen

Der Kunde kann Immobilientauschangebote, auf der Website einsehen. Eigene Angebote werden durch Heiko Scheile nach einem persönlichen Gespräch für den Kunden eingestellt.

Ein Immobilienangebot kann jederzeit nach Rücksprache durch Heiko Scheile gelöscht werden. Bei Löschung des Objekts werden alle objektbezogenen Daten der Anzeige unwiderruflich gelöscht

Heiko Scheile behält sich im Rahmen des Standes der Technik und der Marktüblichkeit die Gestaltung und Änderung dieser Website einschließlich aller Funktionalitäten und Inhalte vor.

3. Verantwortlichkeit des Kunden und Inhalt der Immobilienangebote

Der Kunde ist gegenüber Heiko Scheile und jedem sonstigen Dritten, insbesondere Nutzern und Besuchern der Website verantwortlich für die rechtliche und sachliche Vollständigkeit und Richtigkeit der von ihm angegebenen Daten

Wird Heiko Scheile durch einen Dritten – gleich in welcher Weise – wegen durch den Kunden unrichtiger, fehlerhafter oder unvollständiger angegebener Daten oder sonstige durch ihn zu verantwortende Rechtsverletzungen in Anspruch genommen und trifft Heiko Scheile gegenüber dem Kunden diesbezüglich keine Haftung im Sinne der Ziffer 5., hat der Kunde Heiko Scheile von sämtlichen ihr daraus erwachsenden Schäden und Verpflichtungen freizustellen.

Unbeschadet dieser Verantwortlichkeit des Kunden gelten insbesondere folgende Vorgaben für die Immobilienangebote:

  • Gegenstand der Immobilienangebote dürfen jeweils nur Immobilienobjekte sein, die für einen Tausch verfügbar sind und auf dem Immobilienmarkt angeboten werden; nicht mehr verfügbare und angebotene Objekte sind unverzüglich Heiko Scheile zwecks Löschung zu melden
  • Die Objektangaben müssen in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht vollständig und richtig sein.

4. Zugesicherte Eigenschaften

Heiko Scheile sichert für keine seiner Leistungen besondere Eigenschaften (z.B. Werbewirksamkeit, Exposéaufrufe, Vermittlungserfolge oder Umsatz- und Gewinnverbesserung) zu.

5. Haftung

Für etwaige Schäden haftet Heiko Scheile für sich und ihre Erfüllungsgehilfen – gleich aus welchem Rechtsgrund einschließlich unerlaubter Handlung – nur, falls Heiko Scheile oder seine Erfüllungsgehilfen eine vertragswesentliche Pflicht (Kardinalpflicht) schuldhaft in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt haben oder der Schaden auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz durch Heiko Scheile oder seine Erfüllungsgehilfen zurückzuführen ist. Erfolgt die schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) nicht in grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Weise, so ist die Haftung durch Heiko Scheile auf solch typische Schäden begrenzt, die für Heiko Scheile bei Vertragsschluss vernünftiger Weise voraussehbar waren. Diese Haftungsbegrenzung gilt auch für den Schadensumfang. In den vorgenannten Fällen ist die Haftung für einen Vermögensschaden auf 2.500,00 € beschränkt. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht beim Fehlen zugesicherter Eigenschaften und einer Haftung durch Heiko Scheile nach dem Produkthaftungsgesetz.

6. Sonstige Bestimmungen

  1. Heiko Scheile behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Kunden per E-Mail mindestens 2 Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesandt. Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von 2 Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen als akzeptiert.
  2. Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende, nach Abschluss eines Vertrages getroffene Abreden zwischen Heiko Scheile und dem Kunden entfalten nur Wirksamkeit, wenn sie durch Heiko Scheile in Textform (z.B. E-Mail) oder schriftlich bestätigt sind. Dies gilt auch für den Verzicht auf das Erfordernis der Text- bzw. Schriftform.
  3. Für Erklärungen (z.B. Kündigungen) und Anzeigen (z.B. Mitteilungen) an uns ist die Textform ausreichend. Einer eigenhändig unterzeichneten Erklärung bedarf es nicht. Die Textform kann z.B. durch E-Mail, Fax oder maschinell erstellten Brief gewahrt werden.
  4. Heiko Scheile nimmt nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.
  5. Der Vertragstext wird nicht gespeichert.
  6. Soweit der Kunde Kaufmann im Sinne des § 38 ZPO ist, ist Nürnberg Gerichtsstand.
  7. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
Stand: März 2019